Freitag, 8. Juni 2018

Gjon Bisaku - Olé beste Schweizer Fußballhymne

Gjon "Johnny" Bisaku mit
Fedora Hut aus der
Modellserie "Marie Antoinette"
Gjon „Johnny“ Bisaku hat nach eigener Aussage die fußballverrückteste Familie der Welt.

Ich habe Gjon auf einer Upcycling-Messe in Hamburg kennen gelernt. Gjon liebt Hüte und Mützen, ein „Kopfstück“ aus der Chris van der Elv-Schmiede hat er aber bislang noch nicht gehabt. So kamen wir ins Gespräch und die Verbindung war hergestellt.

Gjon ist Schweizer und lebt in Hamburg, seine Familie kommt vom Balkan. Dort sind er und seine Familie bereits über alle Grenzen hinweg bekannt, denn zu seinen Freunden gehören nicht nur Fußballstars und Präsidenten großer Vereine. Er wird schon mal vom Präsidium des Real Madrid mit der ganzen Familie zu einem Fußballspiel an einem Wochenende eingeladen, obwohl er Barcelona-Fan ist und Messi persönlich kennen gelernt hatte. Kürzlich war er Backstage eingeladen von seinem Freund Jonny Depp, als der in Hamburg war.

In der Schweiz wird aktuell von der größten Schweizer Tageszeitung ein Online-Wettbewerb ausgetragen, der den besten Schweizer Fußballsong sucht.

Gjon hat mit seiner Familie dazu selbst einen Fußballsong komponiert und zu diesem ein professionelles Musikvideo gedreht. Seine Kinder und seine Frau waren, neben ihm selbst, die Hauptdarsteller. Und dieser Film ist zuvor auf dem Balkan schon eingeschlagen wie eine Bombe  - Youtube hat wohl einiges dazu beigetragen.
Marylin Monroe und Gjon passen einfach gut zusammen

Singen tut er übrigens tatsächlich selbst. Und offensichtlich lieben seinen Song jetzt auch viele Schweizer.

Am kommenden Dienstag ist dort der Wettbewerb beendet, dann wird ausgezählt. Derzeit, so sagt Johnny, führt er knapp mit 1% Vorsprung vor einem Schweizer Song in Landessprache. Er singt Albanisch, und „dafür“, so sagt er, ist das schon jetzt ein Riesenerfolg.

Johnny wollte von uns einen Hut angefertigt bekommen, mit ganz besonderem Stoff. Und da haben wir ihm einen Fedora Hut (wie ihn sein Freund Jonny Depp auch gerne trägt) mit einem upgecycelten Stoff gefertigt, auf dem Marilyn Monroe die schönsten Grüße sendet… „it’s just a kiss“.

Wir wünschen Johnny viel Erfolg und hoffen, dass er in der Schweiz mit seinem Song der Gewinner wird! Wir sind uns sicher - Du schaffst es!

Mit seiner Familie ist er ja bereits ein Gewinner – und mit unserem Kopfstück sowieso.

Wer Johnny bei der Wahl bis zum Dienstag helfen möchte, hier der Link zur Abstimmung in der Schweiz:

Hier geht´s zum Bericht der Schweizer Zeitung

Dienstag, 29. Mai 2018

Boxweltmeister Toni Camin in unserer Upcycling-Halle

"Toni Fighter Camin" nach dem Kampf

Wer hätte das gedacht: ein Doppelweltmeister (GBA und WBU) zu Besuch in unserer ehrwürdigen Upcycling-Halle!
Sein Kampfname ist „Toni Fighter Camin“, und er hat vor kurzem erst erfolgreich seinen Weltmeistertitel im Superweltergewicht verteidigt. Überhaupt ist der 23jährige Toni ein ungewöhnlicher, äußerst sympathischer junger Mann und Boxer.
Sportliche BeadBags Zementsacktasche

Neulich hat man Toni – dank der sozialen Medien bleibt ja nichts mehr geheim – mit einem Müllsack gesehen, wie er die Straßen säuberte. Das macht er einfach so, wie er uns auf Nachfrage sagte, weil er den ganzen Müll dort nicht ertragen konnte. Dann „schnappt er sich halt mal eine Tüte“.
Toni ist gerade erst vom Jakobsweg zurückgekehrt, den hat er vor seinem WM-Kampf noch „schnell“ mitgenommen. Auch hier hat er nebenbei täglich seine Fitness trainiert, Liegestütze, Schattenboxen, Treppenlauf… Wir sind echt beeindruckt!

Heute ist Sonnabend, und Toni hat auch nur heute ein paar Stunden Zeit für uns. Am Dienstag fliegt er schon nach Australien, dort wird er dann für ein Jahr arbeiten und trainieren. Aber wie kam es überhaupt dazu, dass er nun hier war?

Wir trafen Toni vor längerer Zeit im Fitnessstudio. Dort unterhielten wir uns privat, und natürlich kam auch die Frage „Was machst du denn so?“.
Toni fand die Upcycling-Idee super gut. Das ist, wie er sagte, genau sein Ding, das würde er glatt unterstützen. Gesagt, getan. Die Idee war geboren, Toni mit einer Upcycling-Trainingstasche und einer passenden Upcycling-Kopfbedeckung auszustatten.
Toni musste sich also die passenden Mützen und eine entsprechende Tasche aussuchen. Und dann kam er einfach in unsere Halle reinspaziert. Jetzt hat er Zeit, sagte er und stand da.
Toni sucht sich seine Kopstücke für Australien selbst aus

Am Ende seines Besuches hat er sich eine Zementsack-Tasche ausgesucht, hergestellt für die Firma BeadBags, die er sehr gut für seine Trainingszwecke gebrauchen kann. Diese „Tragestücke“ aus alten Reis-, Futter-, oder Zementsäcken sowie aus Moskito- und Fischernetzen haben wir seit Januar mit im Programm und vertreiben sie neben unseren eigenen Produkten an den Einzelhandel.
Besonders gefielen Toni an diesen Tragestücken auch die Herkunft aus fairem Handel und die Produktion durch Landminenopfer, wofür sie sogar von der UNESCO zertifiziert und ausgezeichnet sind. Das sichert in diesen Ländern die Existenz ganzer Familien, und die Abfallberge werden sinnvoll reduziert. Diese Einmalverpackungen landen zudem nicht in den Meeren.

Voll ausgestattet ab zum 5. Kontinent
Als Kopfstück wählte er für den Streetstyle unsere Schiebermütze „République“ mit einem Marylin Monroe-Stoff, sowie für seine sportlichen Aktivitäten unsere BaseBallCap „Fallbeil“ im 20er Jahre-Stil. Die Motive „Union Jack“ und „Snake“ (natürlich musste dafür keine Schlange ihre Haut hergeben) passten am besten, denn schließlich geht’s jetzt für zwölf Monate nach Australien.

Wir kamen so gut ins Gespräch, dass wir am Ende beschlossen, eine BaseBallCap-Serie mit Motiven des australischen Kontinents herauszubringen. Diese Serie soll dann einfach nur „Toni“ heißen.

Nun geht’s für Toni mit neuer Trainingstasche und ein paar Kopfbedeckungen in Richtung fünfter Kontinent. Und wir? Wir machen uns daran, Reststoffe zu finden, um im Upcycling-Verfahren die BaseBallCap-Serie „Toni“ zu designen.

Wir freuen uns schon darauf und wünschen Toni das Beste für seine Zeit in Australien! 

Übrigens, Toni sucht noch Werbepartner. Sollte eine Firma interessiert sein, stellen wir gerne einen Kontakt her.


Freitag, 13. April 2018

Sonntag auf dem Hamburger Upcycling-Markt

Findet nach großem Erfolg zum zweiten Mal statt
Wir am Sonntag auf dem Hamburger Upcycling-Markt 
Es soll am Wochenende, speziell am Sonntag, in Hamburg nicht regnen. Da haben wir uns gedacht, dann verbinden wir das Angenehme mit dem Nützlichen und präsentieren uns mit ausgesuchten Produkten auf dem Hamburger Upcycling-Markt. 

Denn Hamburg ist immer eine Reise wert.

Das Ganze findet von 12.00 bis 20.00 Uhr im "Knust" auf St.Pauli statt.

Kurze Info zum Knust aus Wikipedia: Das Knust ist ein traditionsreicher Musikclub in Hamburg. 1976 an der Brandstwiete in der Altstadt gegründet, zog es 2003 wegen des Abrisses des alten Gebäudes zum Neuen Kamp in St.Pauli nahe dem U-Bahnhof Feldstraße. Dort existierte zuvor der Club Schlachthof, dessen Räumlichkeiten das Knust übernahm.

Einkäufer und Einzelhändler als Privatpersonen, die Lust und Zeit haben, sich auf dieser Location mit Ihren Familien die Upcycling-Produkte der Händlerkollegen -natürlich auch die von uns - anzugucken bzw. auch käuflich zu erwerben, sind herzlich eingeladen.


Mittwoch, 11. April 2018

Hagebaumarkt Itzehoe mit Upcycling

BeadBags-Tragestücke auf einer alten Leiter 
Mit Ihrem Bauzentrum in Itzehoe hat die Schröder-Gruppe bewiesen, dass Sie auch ein Herz für Nachhaltiges aus Upcycling hat. 
Die Kunden möchten neue Produkte, Sie möchten auch neue Denkansätze beim Einkauf angeboten bekommen. Das hat man dort erkannt.
Zum Sortiment der in anderen Hagebaumärkten bereits bekannten Dekostücken aus Resthölzern, haben Sie sich jetzt dazu entschieden, zusätzlich die UNESCO zertifizierten BeadBags-Tragestücke mit in den Verkauf aufzunehmen. 
In der Abteilung "Dekoration" haben die sehr engagierten Mitarbeiter einen tollen Job gemacht. 
Sie wissen, wie man jede Ware individuell gut ins Licht rückt, beachten dabei die spezifischen Eigenschaften, die das Produkt ausmachen.
Erstmals am POS sind unsere Informationsplakate der BeadBags mit aufgestellt sowie die Flyer, damit die Kunden wissen, was das Produkt ausmacht. 
Das ist bei Upcycling-Produkten immer wichtig, denn die Geschichte gehört zum Produkt dazu. 

Wir informieren zusätzlich am Produkt mit Informationskarten, somit ist alles getan, damit der Kunde versteht, welche Botschaft hinter jedem dieser Produkte steht. 

Hier geht´s zum Internetauftritt der Schröder-Gruppe

Dienstag, 27. März 2018

Upcycling Geschenkverpackungen im Revier

Revierspezifische Designprodukte
Das "Ideenreich" in Essen 
- Warum ist das Geschäft ein Hingucker, im wahrsten Sinne des Wortes? 

Die Messezeitung der Vivanti Lifestyle-Messe in Dortmund kündigte den Messeauftritt des Designers, Marketingfachmanns und Ladenbesitzers Micheal Bruno Pütz so an:
Geschenkverpackung einmal anders

"Ideenreich is watching you! Große und kleine Augen-Buttons gehören zu den Kreationen, mit denen Designer Michael Pütz aus Essen überrascht. Unter dem Label Stadt-Land-Pott werden im Ruhrgebiet revierspezifische, aber auch überregionale Designprodukte zumeist von Hand gefertigt. Zu den Highlights gehören Accessoires aus Grubenhandtüchern bzw. mit deren typischem Karo-Motiv – zum Beispiel Babylätzchen, Kissen, Tischsets und Wimpelketten mit Stickerei oder bedruckte Tassen, Geschenkpapier sowie Notizbücher. Ebenfalls im Programm: der Spieleklassiker „Stadt-Land-Pott“, wahlweise auch in norddeutscher, Kölscher oder bayerischer Version." 

Seit dem letzen Jahr haben wir gemeinsam mit Michael eine Idee entwickelt und umgesetzt. Alles streng geheim, alles von langer Hand geplant und jetzt rechtzeitig vor Ostern in Essen angeliefert. 


Nachhaltig gefertigt, lange Lebensdauer 

Unsere Lore "Glück auf", alles aus hochwertigen Edel-Resthölzern der Schiffsindustrie gefertigt. Unbehandeltes Holz, lediglich zugeschnitten und ansprechend verarbeitet. Eine Verpackung, die es in sich hat. Und dieses Produkt gibt es zukünftig nur - na wo wohl? 

Richtig, im Pott, im Ideenreich in Essen.

Chris van der Elv-Upcycling- ganz speziell: Wir sind jetzt auch im Pott!

Hier geht es zum Internetshop in den Pott